home bio weddings myway calendar references

bio{ View in English }

Heather Marquette Hoy wurde in Warren, Ohio (USA) geboren. Ihre Eltern erkannten schon sehr
früh ihr musikalisches Talent und förderten es. Bereits mit 6 Jahren sang sie ihr erstes Solo in
der Ortskirche und bekam kurz darauf erste Klavierstunden. Mit 12 wurde sie als Solistin für ein
Weihnachtsmusical ausgewählt, das im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Musik wurde das
bestimmende Element in Heathers jungen Jahren: Sie sang in der Schule oder in der Kirche,
erhielt privaten Gesangs- und Klavierunterricht und nutzte jede Gelegenheit, öffentlich
aufzutreten.

Mit 17 Jahren bekam Heather die ersten grossen Rollen in Musicals, unter anderem die
Hauptrolle in „Annie“ und im gleichen Sommer die Hauptrolle als Sandy im Musical „Grease“
im Sommertheaterprogramm der Kent State University. 1993 erhielt Heather ein Stipendium
der Founces M. Luley Foundation, welches ihr erlaubte, eine Ausbildung in klassischem
Gesang bei Prof. Dr. Robert Bracey an der Bowling Green State University zu beginnen.
1997 schloss sie das Studium in Musik und Kommunikation mit der Bestnote „cum laude“ ab.

In den nächsten 5 Jahren baute sich Heather eine berufliche Karriere im Vertrieb auf, die
Musik blieb jedoch ihre große Leidenschaft. So trat sie bei unzähligen Hochzeiten sowie bei
Sport- und Wohltätigkeitsveranstaltungen auf und war Mitglied verschiedener Coverbands.
Während dieser Zeit begann sie auch ihre eigene Musik zu komponieren. 2002 zog Heather
in die Schweiz um, und 2003 bis 2010 war sie Leadsängerin der Partyband „Charisma“. Die
Band trat überall in der Schweiz auf und teilte sich die Bühnen mit Stars wie z.B. DJ Ötzi
und Jürgen Drews. 2010 startete sie ihr eigenes Soloprojekt „Heather Hoy – My Way“ und
war ab sofort ihr eigener Chef.

2011 besann sich Heather auf ihre Wurzeln und wurde ein Gründungsmitglied der Countryband
„Unifour“. Zusammen mit ihrem Songwriting-Partner, dem Deutschen Gitarristen Bodo
Neumeister, entstanden neue eigene Country-Songs mit Popeinflüssen. Im Oktober 2013
veröffentlichten Unifour ihr Debutalbum „Get It On“ und erhielten innerhalb weniger Tage ein
überwältigendes Medieninteresse. Nicht nur Country-Radiostationen sondern auch große
Schweizer Sender spielten nun ihre Musik. Der schweizweit beliebte Sender „Radio Swiss
Pop” übernahm sogar den Unifour-Hit „Love Everything About You“ in seine wöchentliche
Rotation. Viele Konzerte folgten und Unifour wurde u.a. eingeladen zum Internationalen
Country Festival Albisgütli, Trucker & Country Festival Interlaken und Verzasca Country
Festival.

Nachdem Heather im Jahr 2014 Dolly Parton live in Locarno erlebt hatte, beschloss sie, sich
einen Lebenstraum zu erfüllen und Gitarre zu lernen. 2 Jahre später war sie nicht nur in der
Lage die Band während des halben Repertoires mit ihrer Gitarre zu begleiten, sondern hatte
auch die Gitarre als neues Songwriting-Werkzeug entdeckt.

Unifour arbeiten momentan an ihrem zweiten Album, das Ende 2017/Anfang 2018
veröffentlicht werden soll.